Einige der technischen Inhalte auf dieser Seite sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Öffnungsmodi in Space

Übersicht

Ein Öffnungsmodus ist eine Art von Verhalten, das auf eine elektronische Türkomponente oder einer Sammlung dieser angewendet werden kann. Öffnungsmodi können entweder rund um die Uhr arbeiten oder mit der Funktion Zeitperiode geplant werden. Eine Zeitperiode steht dabei für die Tage und Zeiten, zu denen der Öffnungsmodus wirksam sein soll.

Öffnungsmodi für Türen

Auch wenn es sich nicht direkt um einen Öffnungsmodus handelt, ermöglicht Ihnen die automatische Änderung eine automatische Umschaltung unterschiedliche Öffnungsmodi zu vorher festgelegten Zeiten. Automatische Änderungen können nur auf Türen angewendet werden. Sie können nicht auf andere Zutrittspunkte, wie bspw. Locker angewendet werden.

Bei der Auswahl einiger besonderer Öffnungsmodi werden zusätzliche Auswahlboxen oder Felder eingeblendet. Wenn Sie bspw. den zeitgesteuerten Office-Modus auswählen, wird ein Auswahlfenster für die anzuwendende Zeitperiode eingeblendet.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschiedenen Öffnungsmodi:

EinstellungBeschreibung
StandardDie Türkomponente wird nur entsperrt, wenn ein berechtigtes Medium präsentiert wurde.
OfficeDie Türkomponente kann durch jeden berechtigten Benutzer, mit der zusätzlichen Berechtigung Office, in Daueröffnung versetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Medien-Einstellungen. Um den Office-Modus zu aktivieren, müssen Sie das Medium ca. 5 Sekunden vor den Leser halten(Abhängig von der eingesetzten Komponente). Wiederholen Sie den Vorgang um den Office-Modus wieder zu deaktivieren.
Office zeitbegrenztVerhält sich genau wie der oben beschriebene Office-Modus, mit dem Unterschied das dieser hier nur zu vorher festgelegten Zeiten funktioniert(bspw. zwischen 08:00 und 15:00). Die Zeitperioden müssen im Vorfeld festgelegt werden. Siehe Zutrittspunkt Zeitperioden für weitere Informationen. Am Ende jeder Periode wechselt die Türkomponente automatisch wieder in den Standard-Modus.
Automatische ÖffnungDie Türkomponente öffnet automatisch zu vorher festgelegten Zeiten und bleibt so lange geöffnet, wie es durch die Zeitperiode vorgegeben ist(bspw. von 08:00 bis 18:00). Am Ende der Zeitperiode kuppelt die Türkomponente aus und wechselt in den Standard-Modus. Für diesen Modus ist es unerlässlich, eine Zeitperiode für den Zutrittspunkt festzulegen.
ToggleDie Türkomponente kann durch jedes berechtigte Medium in Daueröffnung versetzt werden. Hierfür müssen Sie nicht das Medium lange vor den Leser halten. Der nächste berechtigte Schlüssel beendet die Daueröffnung wieder. Die Daueröffnung wird mit jedem berechtigten Schlüssel umgeschaltet(Toggle-Modus).
Mediengesteuert zeitbegrenztDieser Modus arbeitet genauso, wie der oben beschriebene Toggle-Modus(mediengesteuert). Allerdings arbeitet die Türkomponente nur während des festgelegten Zeitraums der Zeitperiode in diesem Modus.
Nur Tür-CodeDie Türkomponente kann jederzeit durch Eingabe eines gültigen Codes geöffnet werden. Der Tür-Code muss ein bis acht Zahlen lang sein und ist für jede Person identisch. Wenn Sie den Modus nur Tür-Code im Auswahlfeld auswählen, wird ein Zahlenfeld eingeblendet, in dem Sie den Code festlegen können. Die Türkomponente kann trotzdem weiterhin über gültige Medien geöffnet werden.
Tür-Code zeitbegrenztDieser Modus verhält sich genauso wie oben beschrieben, allerdings ist das Tastenfeld nur während der eingestellten Zeiten der Zeitperiode aktiv. Eine Öffnung über gültige Medien ist jederzeit möglich.
PIN + MediumDie Türkomponente kann nur geöffnet werden, wenn eine gültige Kombination aus PIN und Medium präsentiert wird. Dies fungiert als zweistufige Sicherheitsüberprüfung. Wenn der PIN-Code falsch ist, wird kein Zutritt gewährt. Die PIN wird im Personen-Profil festgelegt. Siehe PIN am Abschnitt Medien Optionen Abschnitt für weitere Informationen. Sie können die Reihenfolge von PIN + Medium auch so konfigurieren, dass die PIN vor oder nach dem Vorzeigen des Mediums eingegeben werden kann. Standardmäßig muss die PIN vor dem Medium eingegeben werden. Siehe Registerkarte Zutrittspunkte für weitere Informationen.
PIN + Medium zeitbegrenztVerhält sich genau wie bei PIN + Medium beschrieben, mit dem Unterschied, dass der Modus ausschließlich während der festgelegten Zeiten der Zeitperiode aktiv ist. Außerhalb dieser Zeiträume funktioniert die Türkomponente im Standard-Modus.
Automatische Öffnung + OfficeDie Türkomponente arbeitet im Office-Modus. Wenn die Tür geschlossen wurde, öffnet sie automatisch zur festgelegten Zeit und verbleibt offen wie in der Zeitperiode festgelegt(bspw. von 08:00 bis 18:00). Sollte die Tür am Ende der Zeitperiode offen sein, wird sie geschlossen und arbeitet dann im Office-Modus. Für diesen Modus ist es unerlässlich, eine Zeitperiode für den Zutrittspunkt festzulegen.
Automatische Öffnung + MediengesteuertDie Türkomponente arbeitet im mediengesteuerten(Toggle-) Modus. Wenn die Tür geschlossen wurde, öffnet sie automatisch zur festgelegten Zeit und verbleibt offen wie in der Zeitperiode festgelegt(bspw. von 08:00 bis 18:00). Sollte die Tür am Ende der Zeitperiode offen sein, wird sie geschlossen und arbeitet dann im mediengesteuerten-Modus. Für diesen Modus ist es unerlässlich, eine Zeitperiode für den Zutrittspunkt festzulegen.
Automatische ÄnderungenÜber diesen "Modus" wird festgelegt, dass die Türkomponente über den Tag verteilt mit unterschiedlichen Öffnungsmodi arbeitet. Die Kombination der Modi wird in Plänen für automatische Änderungen festgelegt, bspw. Automatic change#001. Sie können einen solchen Plan in der Auswahlbox für automatische Änderungen auswählen. Siehe Access point automatic changes für weitere Informationen.
Tür-Code + OfficeDieser Modus ist eine Kombination aus nur Tür-Code und Office. Die Türkomponente öffnet, wenn ein berechtigtes Medium vorgehalten oder der konfigurierte Code eingeben wurde. Dieser Code muss ein bis acht Zahlen lang sein und ist für jede Person identisch. In diesem Öffnungsmodus ist es auch möglich die Daueröffnung an einer Türkomponente zu nutzen. Dafür muss bei den entsprechenden Personen die Office-Option aktiv sein und diese müssen für die Tür berechtigt sein. Wenn Sie eine CU42x0-Steuerung konfigurieren, muss bei dieser ein Eingang auf Officeaktivierung gestellt werden.
Nach Ausgang offen lassenDie Türkomponente bleibt geöffnet, nachdem der Innendrücker betätigt wurde, bis ein gültiger Schlüssel präsentiert wird. Um diesen Öffnungsmodus nutzen zu können, müssen Sie zunächst in den allgemeinen Optionen den Parameter EXIT_LEAVES_OPEN hinzufügen. Siehe Registerkarte erweitert für weitere Informationen. Dies fügt der Auswahlbox für Öffnungsmodi auch die Optionen Mediengesteuert + Nach Ausgang offen lassen, sowie Tür-Code + Nach Ausgang offen lassen zu.
Mediengesteuert + Nach Ausgang offen lassenDieser Modus kombiniert die Funktionen mediengesteuert und nach Ausgang offen lassen. Die Türkomponente öffnet, wenn ein gültiges Medium präsentiert wird und schließt nach dem nächsten gültigen Medium wieder. Die Türkomponente schaltet bei jedem gültigen Medium um. Wenn jedoch der Innendrücker betätigt wird, bleibt sie dauerhaft geöffnet. Um diesen Öffnungsmodus nutzen zu können, müssen Sie zunächst in den allgemeinen Optionen den Parameter EXIT_LEAVES_OPEN hinzufügen. Siehe Registerkarte erweitert für weitere Informationen.
Tür-Code + Nach Ausgang offenDieser Modus kombiniert die Funktionen mediengesteuert und nach Ausgang offen lassen. Die Türkomponente öffnet, wenn ein berechtigtes Medium vorgehalten oder der konfigurierte Code eingeben wurde. Dieser Code muss ein bis acht Zahlen lang sein und ist für jede Person identisch. In diesem Öffnungsmodus wird nach Betätigung des Innendrückers die Daueröffnung gestartet und erst wieder beendet, wenn ein gültiges Medium präsentiert oder der konfigurierte Code eingeben wird. Um diesen Öffnungsmodus nutzen zu können, müssen Sie zunächst in den allgemeinen Optionen den Parameter EXIT_LEAVES_OPEN hinzufügen. Siehe Registerkarte erweitert für weitere Informationen.
Tür-Code + MediengesteuertDieser Modus ist eine Kombination aus nur Tür-Code und Mediengesteuert. Die Türkomponente öffnet, wenn ein berechtigtes Medium vorgehalten oder der konfigurierte Code eingeben wurde. Hierfür müssen Sie nicht das Medium lange vor den Leser halten. Wird danach ein berechtigtes Medium präsentiert oder ein Code eingegeben, wird die Daueröffnung wieder beendet. Die Daueröffnung schaltet bei jedem berechtigten Medium oder Tür-Code um. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie die Firmware der Türkomponenten auf die neuste Version aktualisieren.

Öffnungsmodi für Locker

Die folgende Tabelle beschreibt die verschiedenen Öffnungsmodi für Locker:

EinstellungBeschreibung
StandardDer Locker kann nur mit einem berechtigten Medium geöffnet werden.
Automatische ÖffnungWährend der konfigurierten Zeitperiode kann der Locker ohne Medium geöffnet werden. Außerhalb ist ein Medium erforderlich. Sie müssen eine Zeitperiode für diese Einstellung auswählen.

SALTO SYSTEMS, S. L. verwendet Datenspeicher- und -abrufgeräte von Drittanbietern, um ein sicheres Surfen zu ermöglichen und ein besseres Verständnis darüber zu gewinnen, wie Benutzer mit der Website interagieren, um unsere Dienste zu verbessern. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies akzeptieren“ klicken, oder deren Verwendung ablehnen, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies ablehnen“ klicken. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Cookie-Richtlinie