Einige der technischen Inhalte auf dieser Seite sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Alarm-Events in Space

Überblick

Alarm-Events werden ausgelöst, wenn bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten. Jedes Alarm-Event verfügt über einen Auslöser und führt bei Eintreten des Auslösers eine oder mehrere Aktionen aus.

Das heißt, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist, wird ein Ereignis ausgelöst, je nachdem, wie Sie es in Space konfigurieren. Sie könnten bspw. ein Alarm-Event einrichten, das eine Überwachungskamera einschaltet, wenn ein bestimmter Zutrittspunkt geöffnet wird.

Die Funktion Alarm-Events ist lizenzabhängig. Siehe Space registrieren und lizenzieren für weitere Informationen.

Alarm-Events müssen zu einer Partition gehören. Dies beschränkt den Zugriff auf Alarm-Events auf Anwender mit den passenden Berechtigungen auf die jeweilige Partition. Jeder entsprechend berechtigte Anwender, die Konfiguration von Alarm-Events sehen und ändern. Siehe Anwender und Anwendergruppen.

Alarm-Events erstellen

So können Sie ein Alarm-Event erstellen:

  1. Gehen Sie auf Extras > Alarm-Events, um die Liste der Alarm-Events aufzurufen.

Bildschirm 'Alarm-Events''Bildschirm 'Alarm-Events'

  1. Klicken Sie auf Zufügen, um ein Alarm-Event hinzuzufügen. Der Info-Bildschirm des Alarm-Events wird angezeigt.

Info-Bildschirm 'Alarm-Event'Info-Bildschirm 'Alarm-Event'

  1. Geben Sie dem Alarm-Event im entsprechenden Feld einen Namen.

  2. Geben Sie im gleichnamigen Feld eine Beschreibung ein.

  3. Legen Sie bei Bedarf in der Auswahlbox Partition eine passende Partition fest. SiehePartitionen für weitere Informationen.

Beachten Sie, dass die Funktion Partitionen lizenzabhängig ist. Siehe Space registrieren und lizenzieren für weitere Informationen.

  1. Fügen Sie den gewünschten Auslöser, wie bspw. ein Ereignis oder einen Alarmeingang zu, indem Sie den Abschnitt Auslöser bearbeiten. Detaillierte Informationen zu den in Space verfügbaren Auslöser finden Sie unter Auslösertypen.

  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), um die gewünschte Aktion hinzuzufügen, z. B. E-Mail senden oder Online-Tür öffnen(Zufügen-Schaltfläche). Sie können bestehenden Aktionen über die entsprechenden Buttons auch löschen oder bearbeiten. Siehe Aktionstypen für detailliertere Informationen zu den in Space verfügbaren Aktionen.

  3. Klicken Sie auf Zurück zur Liste um zum Bildschirm Alarm-Events zurückzukehren.

Alarm-Events verwalten

Sobald Sie Alarm-Events erstellt haben, können Sie diese mit den Buttons im Bildschirm Alarm-Events verwalten.

ButtonBeschreibung
Aktualisieren
Aktualisieren
Ein Klick auf diesen Button lädt die Ansicht Alarm-Events neu.
Aktivieren
Aktivieren
Ein Klick auf Aktivieren, aktiviert die vorher ausgewählten deaktivierten Alarm-Events.
Deaktivieren
Deaktivieren
Ein Klick auf Deaktivieren, deaktiviert die vorher ausgewählten aktivierten Alarm-Events.
Löschen
Löschen
Ein Klick auf Löschen, löscht alle vorher ausgewählten Alarm-Events.
Zufügen
Zufügen
Ein Klick auf Zufügen, fügt ein neues Alarm-Event hinzu.

Arten von Auslösern

In Space können die folgenden Auslösertypen konfiguriert werden:

Event aus Ereignisliste

Jedes Ereignis aus der Ereignisliste kann als Auslöser für ein Alarm-Event genutzt werden. Siehe Alarm-Events erstellen für weitere Informationen zu diesem Prozess.

Auslöser 'Event aus Ereignisliste' im Bildschirm 'Auslöser bearbeiten''Auslöser 'Event aus Ereignisliste' im Bildschirm 'Auslöser bearbeiten'

Sie müssen die Ereignisse präzise über die Abschnitte Wer(Person), Wo(Zutrittspunkt oder Gerät), Was(aufgetretenes Ereignis) und Wann(Zeitraum oder -punkt) definieren. Klicken Sie für die Einrichtung in den jeweiligen Abschnitten auf Zufügen/Löschen.

Dialog 'Zufügen/Löschen''Dialog 'Zufügen/Löschen'

Alarm-Eingänge

Alarm-Eingänge können als Auslöser verwendet werden. Zum Beispiel ein Notrufknopf oder ein Bewegungsmelder.

Alarm-Eingänge sind nur an Online-Steuerungen(CU42xx und CUC1B0), sowie an Multi-Relaisboards(bspw. CU4EB8) im Online-betrieb nutzbar. Diese werden bei CU42xx-Steuerungen und CU4EB8-Relaisboards im SALTO Netzwerk im Abschnitt Eingang konfiguriert und sollten aussagekräftig benannt werden.

Zuerst müssen Sie im entsprechenden Gerät den physischen Eingang vom SALTO Netzwerk aus konfigurieren:

Eingang bearbeitenEingang bearbeiten

Danach müssen Sie den Eingang in der Ansicht Auslöser bearbeiten des entsprechenden Alarm-Events zufügen.

Alarm-Events bearbeitenAlarm-Events bearbeiten

Dies erfolgt durch Klick auf Zufügen(+) und Auswahl des zuvor erstellten Eingangs

Eingang zufügenEingang zufügen

Missbrauchserkennung

Die Missbrauchserkennung wurde dafür entwickelt, um verdächtige Zurückweisungen von Personenmedien zu erkennen. Wenn bspw. jemand ein Medium findet und es an mehreren verschiedenen Türen ausprobiert, in der Hoffnung das es an einer funktioniert.

Wenn Sie die Missbrauchserkennung nutzen möchten, müssen Sie diese vorher unter System > allgemeine Optionen > Alarm-Events aktivieren:

Reiter 'Alarm-Events' - MissbrauchserkennungReiter 'Alarm-Events' - Missbrauchserkennung

Sobald die Missbrauchserkennung aktiviert und konfiguriert ist, müssen Sie den Space-Dienst über den "ProAccess Space Configurator" neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

Danach können Sie Missbrauchserkennung als Auslöser auswählen. Folgende Einstellungen stehen für die Missbrauchserkennung zur Verfügung:

Typ des MissbrauchsBeschreibung
Wandernder MissbrauchDer Auslöser wird aktiviert, wenn ein Eindringling versucht, das gleiche Medium an mehreren Türen innerhalb des Zeitfensters zu verwenden, das Sie in der Registerkarte Alarm-Events eingestellt haben.
Statischer MissbrauchDer Auslöser wird aktiviert, wenn das System erkennt, dass ein Eindringling versucht, an einer Tür die Anzahl der Schlüssel und das Zeitfenster zu verwenden, die Sie in der Registerkarte Alarm-Events eingestellt haben.
Sequentieller MissbrauchDer Auslöser wird aktiviert, wenn das System erkennt, dass ein Eindringling versucht, denselben Schlüssel an derselben Tür während des Zeitfensters zu verwenden, das Sie in der Registerkarte Alarm-Events eingestellt haben.

Verfügbarkeit des Dongle-Encoders

Der Auslöser Verfügbarkeit Dongle-Encoder spricht immer dann an, wenn die Verbindung zu einem Dongle-Encoder abbricht oder wiederhergestellt wird.

Auslöser 'Verfügbarkeit Dongle-Encoder''Auslöser 'Verfügbarkeit Dongle-Encoder'

Sie können eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Benachrichtigung, wenn Dongle-Encoder nicht mehr verfügbar ist
  • Benachrichtigung, wenn Dongle-Encoder wieder verfügbar ist
  • In beiden Szenarien benachrichtigen

Hotel-Operation

Der Auslöser Hotel-Operation wird immer dann ausgelöst, wenn eine Hotel-Operation abgeschlossen wurde. Das können bspw. Check-In & Check-Out oder das Kopieren von Gästemedien sein.

Einige mögliche Aktionen für diesen Auslöser könnten Webanfragen stellen, E-Mail senden, Alarm-Ausgang ein-/ausschalten, Online-Tür öffnen usw. sein.

Arten von Aktionen

Aktionen werden ausgeführt, wenn die Kriterien des Auslösers erfüllt sind.

Sie können in Space die folgenden Arten von Aktionen verwenden:

Alarm-Ausgang einschalten

Mit Alarm-Ausgängen können Sie andere Geräte ansteuern. Beispielsweise können Sie eine Überwachungskamera aktivieren, wenn eine bestimmte Tür geöffnet wird.

Alarmausgänge sind nur an Online-Steuerungen (CU42xx und CUC1B0), sowie an Multi-Relaisboards (z. B. CU4EB8) im Online-Betrieb nutzbar. Diese werden bei CU42xx-Steuerungen und CU4EB8-Relaisboards im SALTO Netzwerk im Abschnitt Eingang konfiguriert und sollten aussagekräftig benannt werden.

Zuerst müssen Sie im entsprechenden Gerät den Ausgang vom SALTO Netzwerk aus konfigurieren:

SALTO Netzwerk - Node - Dialog 'Ausgang bearbeiten'SALTO Netzwerk - Node - Dialog 'Ausgang bearbeiten'

Danach können Sie den Alarm-Ausgang im Dialog Aktion dem Alarm-Event zuordnen.

Alarm-Ausgang zufügenAlarm-Ausgang zufügen

Wählen Sie den Typ der Aktion, den zuvor definierten Alarm-Ausgang, sowie die Dauer für die das Relais angezogen sein soll. Der Name des Alarm-Ausgangs wurde beim Bearbeiten des Relais festgelegt.

Wenn Sie die Dauer auf 0 setzen, bedeutet dies, dass das Relais ohne Unterbrechung aktiviert wird(es bleibt auf unbestimmte Zeit aktiv).

Alarm-Ausgang ausschalten

Wenn Sie Alarm-Ausgänge dauerhaft einschalten, müssen Sie diese und die zugeordneten Relais auch wieder deaktivieren.

Die Konfiguration der Aktion Alarm-Ausgang ausschalten, ist ähnlich wie bei der Aktion Alarm-Ausgang einschalten. Siehe Alarm-Ausgang einschalten für weitere Informationen.

E-Mail senden

Mit der Aktion E-Mail senden können Sie Benachrichtigungen per Mail verschicken, wenn der Auslöser ausgelöst wurde. So könnten Sie bspw. einen Anwender benachrichtigen, wenn die Verbindung zum Dongle-Encoder abgebrochen ist.

Um diese Funktion zu nutzen, müssen Sie zuerst unter Allgemeine Optionen > Meldung eine Absenderadresse einrichten. Im folgenden Screenshot finden Sie eine Beispielkonfiguration für Host, Port und Protokoll:

Registerkarte 'Meldung' - Einrichtung einer AbsenderadresseRegisterkarte 'Meldung' - Einrichtung einer Absenderadresse

Im Dialog Aktion legen Sie zunächst als Typ E-Mail senden fest: Danach folgen die Empfänger, der Betreff und der Inhalt der Mail. Beim Inhalt der Mail können Sie auf Makros zugreifen, die zum gewählten Auslöser passen.

Empfänger, Betreff und Inhalt der Mail festlegenEmpfänger, Betreff und Inhalt der Mail festlegen

Pro Alarm-Event können Sie mehrere Empfänger, durch Komma getrennt, zufügen.

Notschließung starten

Die Aktion Notschließung starten kann verwendet werden, um alle Türen in einem bestimmten Bereich bei Bedarf zu verriegeln.

Bei Auswahl dieser Aktion müssen Sie den betroffenen Notschließungsbereich und den Modus definieren, also ob die Zutrittspunkte im Bereich dauerhaft geöffnet oder geschlossen sein sollen.

Aktion 'Notschließung starten''Aktion 'Notschließung starten'

Notschließung beenden

Die Aktion Notschließung beenden bildet das Gegenstück zur Aktion Notschließung starten. Zum Beispiel: Alle Zutrittspunkte in einem Bereich sind geschlossen und müssen nun wieder geöffnet werden.

Bei der Auswahl dieses Aktionstyps müssen Sie nur den gewünschten Notschließungsbereich festlegen.

Aktion 'Notschließung beenden''Aktion 'Notschließung beenden'

Medium löschen

Die Aktion Medium löschen, führt dazu, dass das Medium, das den Auslöser betätigt hat, gelöscht wird. So könnte bspw. bei Auslösung der Missbrauchserkennung das verursachende Medium gelöscht und damit unschädlich gemacht werden. Weitere Informationen zu diesem Auslöser finden Sie unter Missbrauchserkennung.

Webanfrage stellen

Die Aktion Webanfrage stellen sendet eine Anfrage an eine URL. Diese können Sie im Dialog "Aktion" angeben.

Aktion 'Webanfrage stellen''Aktion 'Webanfrage stellen'

Dies könnte bspw. verwendet werden, um nach jeder erfolgten Hotel-Operation eine Webanfrage zu senden.

Sie müssen URL, Methode, Content-Type, Authentifizierung und Körper der Anfrage definieren. Wie im obigen Screenshot zu sehen, können Sie dabei teilweise auf Makros zurückgreifen.

Öffne Online-Tür

Der Aktionstyp Öffne Online-Tür führt auf dem Zutrittspunkt, den Sie im Aktion-Dialog angeben immer dann eine einfache Fernöffnung aus, wenn der Auslöser ausgelöst wurde.

So könnte bspw. der Haupteingang geöffnet werden, wenn das Rezeptionspersonal einen Knopf hinter der Theke drückt(Alarm-Eingang). Siehe Alarm-Eingang für weitere Informationen zu diesem Auslöser.

Aktion 'Tür online öffnen''Aktion 'Tür online öffnen'

SALTO SYSTEMS, S. L. verwendet Datenspeicher- und -abrufgeräte von Drittanbietern, um ein sicheres Surfen zu ermöglichen und ein besseres Verständnis darüber zu gewinnen, wie Benutzer mit der Website interagieren, um unsere Dienste zu verbessern. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies akzeptieren“ klicken, oder deren Verwendung ablehnen, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies ablehnen“ klicken. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Cookie-Richtlinie