Einige der technischen Inhalte auf dieser Seite sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Einführung in Wohneinheiten in Homelok

Übersicht

Wohneinheiten(WE) sind Untergruppen von Zutrittskontroll-Objekten in einer Anlage. Ein üblicher Anwendungsfall für WE sind einzelne Wohnungen innerhalb von Wohnblöcken. Eine Wohneinheit kann i. d. R. als "Mietraum" angesehen werden. In einem Mehrfamilienhaus könnte es sich bei Wohneinheiten bspw. um Eigentumswohnungen handeln, die nicht zentral verwaltet werden, sondern einzelnen Personen gehören.

Wohneinheiten erlauben eine einfache Verwaltung der Personen, die Zutritt zu der WE erhalten sollen und ermöglichen die Delegation der Besucherverwaltung.

Wohneinheiten in SALTO HomelokWohneinheiten ermöglichen eine feingliedrige Verwaltung von Gebäuden mit zahlreichen Wohnungen

Profile zur WE-Verwaltung

Es gibt zwei Benutzerprofile zur WE-Verwaltung in Homelok:

  1. Immobilien-Verwalter: Eine Person, die eine oder mehrere Anlagen verwaltet, mit der Berechtigung WE in diesen Anlagen zu erstellen und zu verwalten. Immobilien-Verwalter können WE-Verwalter anlegen. Immobilien-Verwalter sind bspw. die Verwalter eines Wohngebäudes.

  2. Wohneinheiten-Verwalter: Eine Person die eine WE verwaltet, aber über keine Berechtigungen auf Anlagen-Ebene verfügt. Diese Personen sehen in Homelok keine Zutrittskontroll-Objekte auf Anlagen-Ebene. Stattdessen verwalten sie ihre eigenen WE, hauptsächlich, indem sie anderen Personen Zutritt zu dieser gewähren. Es gibt zwei Arten Verwalter von Wohneinheiten:

  • WE-Verwalter, die andere WE-Verwalter erstellen können.
  • WE-Verwalter, die andere WE-Verwalter nicht erstellen können.

WE-Verwalter verwalten i. d. R. Schlüsselnutzer, also Personen ohne Verwaltungsrechte. Wenn Sie aber den Haken bei "Kann weitere WE-Verwalter erstellen" setzen, führt das dazu, dass dieser WE-Verwalter nicht nur Schlüsselnutzer, sondern auch andere WE-Verwalter anlegen kann.

Auch wenn es mindestens eine Person mit der Immobilien-Verwalter-Rolle geben muss um WE anlegen zu können, können diese auch von Besitzern angelegt werden. Im Rahmen dieses Abschnitts über Wohneinheiten betrachten wir i. d. R. Immobilien-Verwalter als die Personen mit den höchsten Verwaltungs-Berechtigungen für WE.

Wichtige Punkte über Wohneinheiten

Diese Hauptpunkte, sollten beim Erstellen von WE berücksichtigt werden:

  • Homelok Anlagen-Verwalter und Besitzer können sowohl Anlagen, als auch Wohneinheiten verwalten.
  • Übliche Anwendungsfälle für Verwalter von einzelnen Wohneinheiten sind Mieter einer Wohnung.
  • Wohneinheiten bestehen hauptsächlich aus Schlüsselnutzern. Dabei handelt es sich um Personen, denen der WE-Verwalter evtl. nur eingeschränkten Zutritt gewähren möchte. Beispielsweise Reinigungspersonal oder Techniker, wie Installateure oder Elektriker. Es könnte sich dabei aber auch um Mitglieder des Haushalts handeln, die über keine Verwaltungsrechte verfügen.
  • WE-Personen müssen der Wohneinheit zu Beginn über die Funktion 'Einziehen' zugefügt werden. Sobald eine WE eingezogen und damit im Status Belegt ist, können Sie Personen innerhalb der Wohneinheit erstellen oder löschen. Sie können alle Personen der WE löschen, bis auf eine. Diese letzte Person kann erst nach dem Auszug der Wohneinheit gelöscht werden. Nach dem Auszug, wechselt der Status der Wohneinheit von Belegt auf Frei.

Listenansicht WohneinheitenWohneinheiten werden je nach aktuellem Status entweder als 'Frei' oder 'Belegt' gekennzeichnet

  • Türen können allgemein oder nur durch Mitglieder der WE genutzt werden. Beim Erstellen von WE, ist es wichtig zu berücksichtigen, dass es in den WE-Zutrittsrechten zwei Arten von Türen gibt:
    1. Türen die zur WE gehören. Zum Beispiel der Eingang der Wohnung.
    2. Allgemeine Türen der Anlage. Also bspw. der Haupteingang des Gebäudes, ein Fitnessstudio oder andere Arten von Zugängen zu Einrichtungen einer größeren Anlage.
  • WE-Verwalter können die WE-Zutrittsrechte so gewähren wie vom Immobilien-Verwalter vorgeben oder können diese weiter einschränken. Die WE-Zutrittsrechte, die ein Immobilien-Verwalter erstellt, können sowohl Türen auf Anlagen-, wie auch auf WE-Ebene enthalten. WE-Verwalter können keine Zutrittsrechte vergeben, die über die vom Immobilien-Verwalter erteilten hinaus gehen.
  • Aktivitäten werden bei WE- und Immobilien-Verwalter unterschiedlich angezeigt. WE-Verwalter sehen nur Ereignisse, wie bspw. Zurückweisungen, die von Benutzern oder Objekten der eigenen WE erzeugt wurden.
  • Wohneinheiten können über mehrere WE-Verwalter und Benutzer ohne jegliche Verwaltungsrechte verfügen. In manchen Fällen können WE auch über gar keine Benutzer mit Verwaltungsrechten verfügen. In diesen Fällen wären alle Benutzer der WE einfache Schlüsselnutzer. Das bedeutet aber auch, dass jede Änderung oder Anpassung der eigenen Zutrittsrechte durch die betroffenen Personen beim Immobilien-Verwalter angefragt werden muss. Möglicherweise müssen die Personen für die Änderung zur Rezeption des Gebäudes gehen.
  • Es gibt zwei Arten Verwalter von Wohneinheiten. Diejenigen mit der Berechtigung weitere WE-Verwalter anzulegen und diejenigen, die ausschließlich Schlüsselnutzer anlegen können. Siehe auch den Abschnitt zum Erstellen von WE-Personen.

SALTO SYSTEMS, S. L. verwendet Datenspeicher- und -abrufgeräte von Drittanbietern, um ein sicheres Surfen zu ermöglichen und ein besseres Verständnis darüber zu gewinnen, wie Benutzer mit der Website interagieren, um unsere Dienste zu verbessern. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies akzeptieren“ klicken, oder deren Verwendung ablehnen, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies ablehnen“ klicken. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Cookie-Richtlinie