Glossar Beta

A

Aktivität

Aktivität beschreibt verschiedene Arten von Ereignissen, die innerhalb einer Installation stattfinden. Zum Beispiel kann ein Benutzer mit einer Management-Rolle sehen, wann ein Access Point erstellt wurde oder ob eine elektronische Sperre freigeschaltet wurde. Die Aktivität besteht aus zwei verschiedenen Arten von Veranstaltungen - Systemereignisse und Geräteereignisse.

Anderer Tag

Spezielle Tage können Anlagen-spezifische Ferien oder Stillstandszeiten sein, die im Kalender festlegen können.

Anlage

Eine Anlage steht für jedes Objekt, in dem SALTO eingesetzt wird(Firma, Büro, Gebäude, Hotel, etc.). Als solche fasst sie alle Objekte der Zutrittskontrolle(Zutrittspunkte und -rechte, Personen usw.) zusammen.

App-Schlüssel

Eine Art digitaler Schlüssel, der sich in der SALTO Nebula und Homelok Mobile App befindet. App-Schlüssel ermöglichen es Ihnen, Ihr Bluetooth-fähiges iPhone oder Android-Telefon als Schlüssel zu verwenden, indem Sie die App öffnen und Ihr Gerät einer Türkomponente präsentieren.

Apple Wallet-Schlüssel

Apple Wallet-Schlüssel sind digitale Schlüssel, die sich in der Apple Wallet auf Ihrem iPhone und in der Apple Watch befinden. Diese verwenden, genau wie kontaktlose Schlüsselkarten oder -anhänger, Near-Field-Communicatiuon(NFC), um mit Türkomponenten Daten auszutauschen und ermöglichen so die Erfahrung digitaler Schlüssel auf Apple-Geräten.

B

Besitzer

Eine Rolle mit vollen Verwaltungsrechten auf eine Anlage. Ähnlich wie Immobilien- oder Anlagenverwalter, jedoch mit den zusätzlichen Rechten zum Löschen und Übertragen von Anlagen. Dies ist die mächtigste Rolle und es kann jederzeit nur einen Benutzer mit der Besitzer-Rolle pro Anlage geben.

BLUEnet

Eine kabellose SALTO-Technologie für die Netzwerkkommunikation von Zutrittskontrollgeräten, bei denen Echtzeitsteuerung erforderlich ist. BLUEnet nutzt die Bluetooth Low Energy-Technologie, um sicherzustellen, dass batteriebetriebene Smart Locks Informationen sammeln und an die Software senden und von dieser empfangen.

Bluetooth Low Energy

Diese Technologie wird von "SALTO Bluetooth Low Energy"-Lesern verwendet, um Daten von SALTO Apps zu lesen. "Bluetooth Low Energy"-Verbindungen werden aufgebaut, wenn bspw. ein digitaler Schlüssel an einer Türkomponente präsentiert wird.

D

Dashboard

Die Ansicht in der Sie auf einen Blick Informationen zum Zustand Ihrer SALTO-Anlage erhalten können. Dort können Sie bspw. die aktuellsten Ereignisse der Anlage, den Verbindungsstatus der Geräte, sowie die Geräte die Firmware-Updates benötigen einsehen.

Digitaler Schlüssel

Stellen elektronische Medien dar, das Sie an Türkomponenten halten müssen, um Zutritt zu erhalten. Digitale Schlüssel sind in unterschiedlichen Formen verfügbar und können in Apps auf Smartphones oder Smartwatches abgelegt werden.

Die SALTO Homelok- und Nebula-Apps sind für iOS und Android verfügbar und ermöglichen es, über App-Schlüssel, das Smartphone als Schlüssel zu nutzen.

Der Apple Wallet-Schlüssel wird in der Apple Wallet auf Ihrem iPhone oder Ihrer Apple Watch abgelegt.

E

Einheiten-Manager

Eine Person mit Verwaltungsrechten auf Ebene der Wohneinheiten. Die Rolle WE-Verwalter ermöglicht die detaillierte Verwaltung von Wohneinheiten, wie z. B. Wohnungen, innerhalb einer Anlage (z. B. eines Mehrfamilienhauses).

Im Allgemeinen verfügen WE-Verwalter über Berechtigungen zum Erstellen von Personen, zum Gewähren von Zutrittsrechten und zum Zuweisen von Medien auf WE-Ebene. Es gibt jedoch zwei Varianten von WE-Verwaltern: diejenigen, die Berechtigungen zum Erstellen weitere WE-Verwalter haben, und diejenigen ohne diese Berechtigung.

Keine Variante von WE-Verwalter verfügt über Verwaltungsrechte auf Anlagen-Ebene.

Elektronische Türkomponente

Physische elektronische Türkomponenten, wie bspw. elektronische Beschläge oder Zylinder. Sie unterscheiden von Zutrittspunkten darin, dass es sich bei ihnen um bestimmte Geräte, wie bspw. Neo-Zylinder, XS4-Beschläge oder SALTO Motorschlösser handelt.

Bei einer Türkomponente handelt es sich um einzelnes Gerät, wohingegen Zutrittspunkte auch aus mehreren Geräten bestehen können, bspw. aus Türkomponente und Türkontakt oder Steuerung und Wandleser mit Tastenfeld.

Im Allgemeinen werden Schlüssel(physisch oder digital) an Türkomponenten präsentiert, um Zutritt zu erhalten. Genau wie alle anderen SALTO-Gerät auch, verwenden Türkomponenten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für den Datenaustausch mit der Software.

Ereignis

Beschreibt einen Moment, in dem innerhalb der Anlage eine Art von Aktivität stattgefunden hat. Diese können sich auf bestimmte Zutrittspunkte und Türkomponenten beziehen. Dabei kann es sich um Ereignisse, wie bspw. die Erstellung oder Löschung eines Zutrittspunkts handeln, oder sie geben an, wann ein Zutrittspunkt von einer Person geöffnet wurde.

F

Feiertag

Mit der Option Feiertag können Sie gesetzliche oder regionale Feiertage im Anlagen-Kalender festlegen.

Firmware

Eine Art von Programm oder Anweisungen, die auf Geräte, wie bspw. Türkomponenten oder Gateways gespielt wird. Die Firmware legt dabei fest, wie Geräte arbeiten und mit dem restlichen System kommunizieren.

G

Gateway

Eine Art von Programm oder Anweisungen, die auf Geräte, wie bspw. Türkomponenten oder Gateways gespielt wird. Gateways ermöglichen es Offline-Zutrittspunkte mit dem System zu verbinden. Dies ermöglicht Funktionen, wie die automatische Medienausgabe, sowie die Überwachung der Aktivität innerhalb einer Anlage. Gateways fungieren dabei als Brücke zur Ende-zu-Ende-verschlüsselten Informationsübertragung zwischen Geräten und Software.

Gerät

Geräte sind Hardware-Komponenten, wie elektronische Türkomponenten, Gateways und Encoder. Dabei kann es sich um alle Geräte handeln, die in einem SALTO-System zum Einsatz kommen.

Es ist hilfreich elektronische Türkomponenten als Kern-Komponenten eines SALTO-Systems zu betrachten. Wohingegen andere Geräte, wie Gateways, Encoder oder Repeater eher als Zusatz-Geräte eines Zutrittskontrollsystems betrachtet werden können.

Gestaltung des digitalen Schlüssels

Bezieht sich auf ein Bild, das Personen auf mobilen Geräten angezeigt wird, wenn diese für den Zutritt zu Ihrer Anlage genutzt werden.

Anlagen-Verwalter legen die Gestaltung fest, indem Sie bestimmte Farben oder Vorlagen nutzen oder eigene Bilder hochladen.

I

Intercom-Adapter

Ein Gerät, welches in der Nähe des Hörers an eine bestehende Gegensprechanlage angeschlossen werden kann, ohne dessen Funktionalität zu beeinträchtigen. Es dient hauptsächlich dazu, diese in die Zutrittskontrolle einzubinden und so bspw. Personen zu ermöglichen Türen per Telefon zu öffnen.

K

Kodierstation

Ein Gerät, über das physische Schlüssel, wie Armbänder, Schlüsselkarten oder -anhänger, gelesen und mit Zutrittsdaten beschrieben werden können.

Kommunikation in der Nähe

Near-Field-Communication (NFC) besteht aus diversen Kommunikationsprotokollen für die Kommunikation zwischen zwei elektronischen Geräten. So setzen bspw. Apple Wallet-Schlüssel für die Kommunikation zwischen Türkomponente und Smartphone auf NFC.

L

Leser

Ein elektronisches Gerät, das oft an der Wand neben einer Tür oder einer anderen Art von Zutrittspunkt, wie bspw. einer Schranke, montiert wird. Leser werden meist direkt mit Steuerungen verbunden und werden manchmal auch als Wandleser bezeichnet. Personen halten Ihre Medien an Wandleser um Zutritt zu erhalten, ganz so wie sie es auch bei anderen Lesern tun. Manche Leser verfügen über Tastenfelder.

M

Bei der passwortlosen Anmeldung, müssen Sie sich kein langlebiges Passwort merken, da bei jeder Anmeldung ein neuer eindeutiger, geheimer Code für Sie erstellt wird. Bei jedem folgenden Anmeldeversuch schickt Ihnen Nebula eine Mail mit einem magischen Link. Wenn Sie auf diesen klicken, werden Sie direkt zu Nebula weitergeleitet, ohne dass Sie ein Passwort eingeben müssen.

Medium

Ein physischer Datenträger, der den Zutritt zu Bereichen, Gebäuden oder Möbeln steuert(bspw. Schränke oder Spinde). Physische Schlüssel sind in einer Vielzahl von Bauformen verfügbar, bspw. als Armbänder oder Schlüsselkarten, bzw. -anhänger.

O

Office

Ein Öffnungsmodus, bei dem eine Türkomponente in Daueröffnung versetzt wird, wenn eine Person erstmalig ein gültiges Medium präsentiert.

Öffnungsmodus

Eine Art von Verhalten, das auf einen Zutrittspunkt oder eine Gruppe dieser angewendet werden kann. Öffnungsmodi können rund um die Uhr oder zeitabhängig auf Zutrittspunkte angewendet werden. Öffnungsmodus-Zeitpläne ermöglichen es unterschiedliche Öffnungsmodi zu unterschiedlichen Zeiten automatisch umzuschalten. Dabei stehen die Zeitperioden für die Tage und Zeiten zu denen ein Öffnungsmodus wirksam sein soll.

P

Passcode

Ein numerischer Code, der Personen, wie andere Schlüssel auch, zugewiesen werden kann, um so die Öffnung von Zutrittspunkten mit Tastenfeld zu ermöglichen.

Person

Kann sich in Nebula auf Schlüsselnutzer oder Personen mit Verwaltungsrechten beziehen. Personen mit Verwaltungsrechten wird eine Rolle zugewiesen. Allen Personen können Zutrittsrechte oder Schlüssel zugewiesen werden.

R

Rolle

Eine Rolle stellt eine Sammlung von Berechtigungen dar, die Benutzern gewährt werden kann. Berechtigungen könnten dabei z. B. darin bestehen Listen von Zutrittspunkten anzufragen oder andere Personen zu löschen. Folgende vier Rollen sind in Nebula vordefiniert: System-, Personen, Zutrittsrecht und Geräte-Verwalter.

S

SALTO Nebula

SALTO Nebula, oder kurz Nebula, bezieht sich auf die cloud-basierte Zutrittskontrollplattform. Dazu gehören die Web-Anwendung (Nebula Web) sowie die mobile App, die sowohl auf iOS- als auch auf Android-Geräten verfügbar ist (Nebula App).

SALTO Nebula App

Die SALTO Nebula App ist eine mobile Anwendung, die sowohl auf iOS- als auch Android-Geräten erhältlich ist. Sie können die App als Schlüssel. Wenn Sie Errichter sind, können Sie über diese auch Geräte konfigurieren.

SALTO Nebula Web

SALTO Nebula web, oder kurz Nebula Web, bezieht sich auf die Web-Anwendung, die über einen Internet-Browser zugänglich ist. Die Anwendung ist Teil der SALTO Nebula cloud-basierten Zugriffskontrollplattform.

SALTO virtuelles Netzwerk Flex (SVN-Flex)

Basiert auf der BLUEnet-Funk- und SVN-Kerntechnologie von SALTO und ermöglicht es jeden Zutrittspunkt der Anlage zu einem Updatepunkt zu machen.

Schlüsselinhaber

Ein allgemeiner Begriff, der alle Personen umfasst, denen ein Schlüssel zugewiesen wurde. Dabei kann es sich um physische oder digitale Schlüssel zum Öffnen von Türen handeln. Auch Personen mit Verwaltungsberechtigungen können Schlüssel zugewiesen werden.

Sperrliste

Eine Auflistung aller gelöschten Schlüssel. Sobald ein Schlüssel gelöscht wurde, wird diese Informationen an die SVN-Leser übertragen. Wenn Personen ihr Medium an den Leser halten und so aktualisieren, wird diese Informationen auf die Medien geschrieben und von dort an die Zutrittspunkte verteilt.

Steuerung

Steuerungen sind fest-verdrahtete Geräte, verwendet werden, wenn unterschiedliche Zutritte verwaltet werden müssen oder wenn andere Türkomponenten nicht genutzt werden können, bspw. für Schranken, Drehsperren oder Schiebetüren. Sie ermöglichen die Verwaltung unterschiedlicher Zutrittsrechte über ein Geräte, da bspw. eine Steuerung den Ein- und Ausgang eines Gebäudes über eine Drehsperre überwachen kann.

System-Verwalter

Bezieht sich auf eine Person mit Verwaltungsrechten, der alle Bereiche einer SALTO Nebula-Anlage verwalten kann. Dies ist die zweitmächtigste Rolle, nach dem Besitzer.

System-Verwalter können andere Personen erstellen, anzeigen, bearbeiten und löschen. Sie können Personen Zutrittsrechte und Schlüssel(physisch oder digital) zuweisen. Sie können Zutrittsrechte und -punkte verändern(erstellen, bearbeiten, löschen). Sie können Kalender und Öffnungsmodi erstellen, bearbeiten und löschen.

Sie können anderen Personen die Rolle System-Verwalter zuweisen und haben Zugriff auf den Geräte-Bereich einer Anlage. Das bedeutet, dass Sie auch in der Lage sind Geräte in der Nebula-App zu verwalten und einzurichten.

T

Toggle

Eine Art von Öffnungsmodus, die dazu führt dass eine Türkomponente durch das erste gültige Medium in Daueröffnung versetzt wird. Das zweite deaktiviert diese wieder und so weiter.

U

UID

Eindeutige Kennung oder Seriennummer physischer Schlüssel(Schlüsselanhänger, Karte usw.), die bei der Zuweisung dieser Art Schlüssel genutzt wird. Diese besteht i. d. R. aus einem 14-stelligen hexadezimalen Code.

W

WalletHub

WalletHub ist ein Salto-Dienst, der es ermöglicht, Apple Wallet-basierte mobile Medien in Salto Zutrittskontrolllösungen, wie Homelok, KS oder Space(über JustIN Mobile) einzusetzen. WalletHub sitzt zwischen Apple Pay und den verschiedenen Salto Zutrittskontrolllösungen und kann auch von Drittanbietern verwendet werden.

Wohneinheit

Bei Wohneinheiten handelt es sich um Unterteilungen einer Anlage. Üblicherweise bilden diese bspw. die einzelnen Wohnungen innerhalb eines Mehrfamilienhauses ab. Man diese aber auch als jede Art von mietbarer Fläche verstehen, also bspw. als einzelnes Büro in einem Bürokomplex, in dem sich mehrere Firmen eingemietet haben.

Z

Zeitplan für Zutrittsrechte

Beim Anlegen von Zutrittsrechten können Sie festlegen, dass Zutrittspunkte für entsprechend berechtigte Personen, zu bestimmten Zeiten, an festgelegten Tagen begehbar sein sollen. In einem Schritt können Sie diese Berechtigung an bestimmten Zutrittspunkten auch für eine Gruppe von Personen übernehmen.

Zutrittspunkt

Stellt entweder eine intelligente Türkomponente oder eine Sammlung solcher dar, die den Zutritt zu gesicherten Bereichen erlauben oder verweigern, bspw. Zimmer, Büros oder Apartments. Ein Zutrittspunkt kann auch dazu dienen, gesicherte Container wie Schränke, Schubladen oder Schließfächer zu sperren/freizuschalten. In der realen Welt können diese in unterschiedlichen Formen auftreten, bspw. als Tür, die mit einem elektronischen Beschlag oder Zylinder, einer Steuerung mit E-Öffner oder einem Vorhangschloss ausgestattet ist. Ein Zutrittspunkt könnte auch ein Drehkreuz oder eine Schranke sein.

Ein Zutrittspunkt besteht häufig aus einer einzigen physische Türkomponente. Ein Zutrittspunkt kann aber auch aus mehreren Geräten bestehen, bspw. aus einer Türkomponenten mit Türkontakt oder us einer Steuerung mit Wandleser(mit oder ohne Tastenfeld).

Der Begriff Zutrittspunkt sollte in der SALTO-Umgebung nicht mit dem allgemeinen Begriff "Wireless Access Point" verwechselt werden, die in Netzwerken den Zugang zum WLAN ermöglichen.

Zutrittspunkt-Gruppe

In einer Zutrittspunkt-Gruppe werden bestimmte Zutrittspunkte zusammengefasst, um deren Verwaltung zu vereinfachen.

Eine Zutrittspunkt-Gruppe könnten bspw. alle Zutrittspunkte der ersten Etage, alle Spinde im Fitnessbereich oder alle Türen in der Finanzabteilung umfassen.

Zutrittsrecht

Stellt eine Momentaufnahme von Zutrittsberechtigungen dar. Zutrittsrechte vereinfachen die Verwaltung von Berechtigungen für große Gruppen von Personen mit ähnlichen Zutrittsprofilen, bspw. alle Mitarbeitenden einer Abteilung oder alle Führungskräfte. Zutrittsrechte können mit mehreren Zutrittspunkten verknüpft werden.

SALTO SYSTEMS, S. L. verwendet Datenspeicher- und -abrufgeräte von Drittanbietern, um ein sicheres Surfen zu ermöglichen und ein besseres Verständnis darüber zu gewinnen, wie Benutzer mit der Website interagieren, um unsere Dienste zu verbessern. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies akzeptieren“ klicken, oder deren Verwendung ablehnen, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookies ablehnen“ klicken. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Cookie-Richtlinie